US-Veteran gedachte seiner gefallenen Kameraden

Erwin Davis aus Austin in Texas machte auf seiner Europareise für zwei Tage Station in der Stadt St. Goar. Der 93-jährige Veteran des 2. Weltkrieges war zuvor Ehrengast bei den Jubiläumsveranstaltungen des D-Days in der Normandie und besuchte noch einmal Orte, an denen er als neunzehnjähriger GI auf den europäischen Kriegsschauplätzen im Einsatz war.

In St. Goar nahm er in der Nacht zum 26. März 1945 an der verlustreichen Rheinüberquerung teil, bei der in einem schrecklichen Inferno Dutzende seiner Kameraden ihr Leben ließen. Ihnen zu Ehren legte er bei einer kleinen ergreifenden Zeremonie gemeinsam mit seiner Begleitung sowie Stadtbürgermeister Horst Vogt, Altbürgermeister Walter Mallmann und TI-Leiterin Sandra Schnober ein Blumengebinde in den Rhein.

 

Horst Vogt hatte die amerikanische Delegation zu einem kleinen Empfang ins Rathaus eingeladen. Als Erinnerung erhielten die Gäste jeweils ein Exemplar des von Walter Mallmann geschriebenen Buches, in dem er die letzten Kriegstage des Jahres 1945 in St. Goar und auch die damalige Rheinüberquerung der US-Army detailliert beschreibt.

Die Gäste erinnerten sich, dass vor 20 Jahren bereits einmal ein großes Treffen in St. Goar mit zahlreichen damals noch lebenden Kriegsteilnehmern stattgefunden hatte, an der Abordnungen der US-Army und der Bundeswehr teilnahmen und bei dem der gefallenen Soldaten und der Ziviltoten gedacht wurde. Von dieser Begegnung hatten sie Erinnerungsfotos mitgebracht.

Erwin Davis fuhr von St. Goar aus nach Thüringen, wo er am 8. Mai 1945 das Ende des Krieges erlebte und nach Hause zurückkehren konnte. Er habe, so sagte, danach in seinem Leben nie wieder eine Waffe in die Hand genommen.

Erwin Davis, 93-jähriger ehemaliger Soldat der US-Army (Bildmitte), gedachte in einer kleinen Zeremonie am St. Goarer Rheinufer seiner am 26. März 1945 bei der Rheinüberquerung gefallenen Kameraden. Unser Bild zeigt ihn mit Begleitung und TI-Leiterin Sandra Schnober, Stadtbürgermeister Horst Vogt und Altbürgermeister Walter Mallmann (2.3 und 5. v.l.)

Erwin Davis, 93-jähriger ehemaliger Soldat der US-Army (Bildmitte), gedachte in einer kleinen Zeremonie am St. Goarer Rheinufer seiner am 26. März 1945 bei der Rheinüberquerung gefallenen Kameraden. Unser Bild zeigt ihn mit Begleitung und TI-Leiterin Sandra Schnober, Stadtbürgermeister Horst Vogt und Altbürgermeister Walter Mallmann (2.3 und 5. v.l.)