LBM Bad Kreuznach: Der Bestandsausbau der K100 zwischen Biebernheim und Utzenhain erfolgt in zwei Abschnitten.

Der Landesbetrieb Mobilität Bad Kreuznach (LBM) teilt mit, dass die Kreisstraße K 100 zwischen der K 101 bei Utzenhain und Biebernheim in zwei Abschnitten ausgebaut wird.

Die Fahrbahn des ersten Abschnittes zw. der K 95 bei Urbar und Biebernheim wird auf ca. 380 m im Tiefeinbau (Erneuerung der Asphaltschichten) erneuert. Die Arbeiten beginnen am 02.05.2019 und werden voraussichtlich am 15.05.2019 beendet sein.

Die Fahrbahn des zweiten Abschnittes zw. der K101 bei Utzenhain und der K 93 bei Niederburg wird auf ca. 3.140 m im Hocheinbau ertüchtigt. Die Arbeiten beginnen am 15.05.2019 und werden voraussichtlich am 26.06.2019 beendet sein.

Die Arbeiten können aufgrund der schmalen Fahrbahnbreiten nur unter Vollsperrung der K100 durchgeführt werden.

Die Umleitung des Verkehrs von Pfalzfeld nach St. Goar findet dabei von der K 100 über die K 101 nach Utzenhain und weiter über die L 206 nach St. Goar und umgekehrt, statt.

Der Landesbetrieb Mobilität Bad Kreuznach bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen.

Presseinformation: Landesbetrieb Mobilität, Bad Kreuznach

Mit dem Ausbau der K100 wird ein wichtiger Zubringer zur A61 saniert.