12. Rheinischer Singewettstreit in St.Goar

Bereits zum 12. Mal konnte Stadtbürgermeister Horst Vogt mehr als 800  Pfadfinderinnen und Pfadfinder zum Rheinischen Singewettstreit in St. Goar begrüßen. Froher Gesang und munteres Gelächter schallten für ein Wochenende durch das alte Gemäuer der Burg Rheinfels und verwandelten das Gelände in ein buntes Fest bündischer Sängerinnen und Sänger.

Der Wettstreit wurde auf altbewährte Weise ausgetragen. Nach dem Vorentscheid auf der Burg Rheinfels wurde der Singewettstreit in verschiedenen Kategorien in der katholischen Pfarrkirche durchgeführt. Aufgrund des großen Zuspruchs in den letzten Jahren, wurde auch in diesem Jahr der Loreleykracher als Publikumspreis verliehen. Anschließend fand auf dem Burggelände das Begegnungsfest mit Singerunde und Volkstanz statt.